Schmidt am Bodensee

Eugen Schmidt kam aus dem tradtionsreichen Weingebiet Nahe nach Wasserburg an den Bodensee. Inzwischen leitet er das Weingut zusammen mit seinen Söhnen Sebastian und Maximilian. Insbesondere der für den Keller und die Weinberge verantwortliche Sebastian prägt seit seiner Rückkehr vom Weinbaustudium in Geisenheim und der Mitarbeit auf einem burgundischen Weingut die Stilistik der Weine. Vor allem mit seinem Spätburgunder und dem lang auf der Hefe gereiften Flaschengärungssekt des Weinguts knüpft er an die Weine des Burgunds an, ohne jedoch die unterschiedlichen Böden und klimatischen Gegebenheiten aus den Augenzu verlieren.
Die Schmidts setzen auf naturnahen An- und Ausbau, soweit das in dieser Region möglich ist. Mit Geduld und viel Gespür für die Traubenqualität, das Terroir und den Ausbau entstehen so charaktervolle und vielschichtige Weine aus den traditionellen Rebsorten der Gegend.
Rebsorten: Spätburgunder, Müller-Thurgau, Grauburgunder, Weissburgunder, Sauvignon blanc, Chardonnay, Zweigelt
D-88142 Wasserburg/Bodensee

Zeigt alle 5 Ergebnisse